By Uwe Küker

Studienarbeit aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medizin - Gesundheitswesen, Public well-being, observe: 1,0, , Veranstaltung: Pflegeplanung Gerontopsychiatrie, Sprache: Deutsch, summary: Viele Pflegefachkräfte (PFK) haben eine große Hemmschwelle, Pflegeplanungen zu schreiben. Zum einen ist die begrenzte Zeit im täglichen Arbeitsablauf anzumerken, die Fachkräften zur Verfügung steht. Dies führt dazu, dass Pflegeplanungen in manchen Einrichtungen in der Freizeit geschrieben werden müssen. Dann sind die oft veränderten Vorgaben zu benennen, die als Richtlinien für Pflegeplanungen gelten. In der Ausbildung werden andere Kriterien gelehrt, als in den jeweiligen Einrichtungen später gefordert wird. Jedes Haus, jeder Träger hat eigene Vorgaben, an denen sich die PFK zu halten hat.

Dazu kommen dann noch die Maßstäbe des Medizinischen Dienstes der Krankenkassen (MDK). Einzubeziehen ist in dieser Hinsicht die Pflege-Transparenzvereinbarung stationär (PTVS). Nicht zu vergessen natürlich die Expertenstandards. Weiterhin stellten/stellen viele Häuser ihre Dokumentation von handschriftlichen Akten auf EDV gestützte Dokumentation um. Nochmals neue Voraussetzungen, an die sich die Pflegefachkraft (PFK) gewöhnen bzw. umstellen muss.

„Zum Glück“ gibt es viel Literatur, die einem sagt, wie eine Pflegeplanung richtig zu schreiben ist. Leider gibt jedes Buch wiederum andere Lösungsmöglichkeiten, Ratschläge und leider auch teilweise Unrichtigkeiten an.
Aus diesen Gründen ist die Hemmschwelle, ja sogar Angst vor dem Schreiben einer Pflegeplanung verständlich. Die Träger müssen dafür sorgen, dass trotz bekannter Aussagen wie, „besseres Zeitmanagement“ usw., Pflegeplanungszeiten für Fachkräfte im Dienstplan eingeplant sind. Die Einrichtungen leben doch schließlich auch von einer guten MDK-Bewertung, haben additionally viel von fachlich anspruchsvollen Pflegeplanungen. Natürlich ganz davon abgesehen, dass Bewohner und Kollegen von lesbaren Pflegeplanungen profitieren sollen.

Diese Ausführungen sollen Diskussionsgrundlagen schaffen und können unter Umständen als Formulierungshilfe dienen und sollen Anregungen für eigene Ausführungen schaffen. Es kommt darauf an, dass das Wesentliche richtig erfasst und beschrieben wird. Es sollte sich nicht an die letzte Formulierungsfeinheit geklammert werden. Schließlich geht es um Menschen. Und wir müssen mit Subjektivitäten arbeiten. Das ist aber doch auch das Schöne und Spannende an unserer Arbeit. Jetzt wünsche ich viel Spaß bei der nächsten Pflegeplanung!

Show description

Read Online or Download Alzheimer Demenz - Gerontopsychiatrische Pflegeplanung: Mit Biographie, Anamnese und dem aktuellen Pflegestatus - Angelehnt an das Pflegemodell Monika Krohwinkel (German Edition) PDF

Best medical administration & policy books

Minimally Invasive Urology: An Essential Clinical Guide to Endourology, Laparoscopy, LESS and Robotics

This quantity is a necessary and entire overview of all elements of minimally invasive urology. particularly, the publication evaluates minimally invasive techniques to all features of scientific urology. not like past texts that target a particular expertise or a selected illness, this detailed reference presents a broad-based view of minimally invasive urology.

Improving the Safety of Fresh Fruit and Vegetables (Woodhead Publishing Series in Food Science, Technology and Nutrition)

Clean fruit and greens were pointed out as an important resource of pathogens and chemical contaminants. for that reason, there was a wealth of study on settling on and controlling risks in any respect levels within the provide chain. enhancing the security of clean fruit and greens studies this study and its implications for nutrition processors.

Disease Selection: The Way Disease Changed the World

Disorder choice: the way in which disorder replaced the world explores the host-pathogen dating and how communicable ailments have advanced frequently to stick one step prior to interventions. From sexually transmitted disorder via to historical and glossy nice plagues, parasites, nutrients, zoonoses, weather switch and populations, this ebook explores the way in which disappeared and emergent ailments have formed our international simply up to nature has.

Alcohol and Aging: Clinical and Public Health Perspectives

This publication offers a present standpoint on alcohol and getting older to raised comprehend the tendencies, charges, advantages, and scientific and neighborhood evidenced-based concepts. This publication embraces not just the actual, cognitive, mental, and social wellbeing and fitness advantages of reasonable consuming within the aged, it additionally delves into the hazards of over the top consuming, together with actual and psychiatric morbidity, neurodegeneration, medicine issues, and injuries and accidents, and lack of independence.

Additional info for Alzheimer Demenz - Gerontopsychiatrische Pflegeplanung: Mit Biographie, Anamnese und dem aktuellen Pflegestatus - Angelehnt an das Pflegemodell Monika Krohwinkel (German Edition)

Example text

Download PDF sample

Rated 4.27 of 5 – based on 11 votes